Ultraschall

Easy ist tragend, war heute beim Ultraschall. Die Tierärztin meinte, so 8 bis 10 Welpen könnten es werden 🙂

Geburtstermin ist ca 12. April plus minus ein paar Tage.

Bei Interesse an einen Welpen mit melden!

update zum A-Wurf

Am 14. Januar sind die A-Wurf-Welpen ein Jahr geworden und zu Junghunden herangereift. Alle habe sich sehr gut in ihre Familien eingelebt und haben es sehr gut damit getroffen. Eine Hündin wird zur Logopädin „ausgebildet“ und arbeitet schon sehr schön mit den Kindern zusammen, dann gibt es noch einen Diabetes-Warnhund, und einige dürfen ihrer Passion als Dummysucher und -zurückbringer frönen. Es ist eine Freude für mich, Bilder und Videos zu sehen und auch persönliche Begegnungen bei immer mal wieder statt findenden „Welpentreffen“.

Kleine Wasserratten 🙂

B-Wurf

Easy wurde am 8. Februar von Elijah Jack of Catwiesels Whirlwind, genannt Jack, gedeckt! Mal schauen, was daraus wird 🙂

Hier die homepage von Melanie und ein Foto:

Jack ist ein ausgesprochen freundlicher und arbeitsfreudiger Rüde, der von seiner Besitzer Melanie sehr erfolgreich trainiert wird. Aus dieser Verpaarung werden sicher quirlige, lebenslustige Welpen hervorgehen, die super Familienhunde werden, aber sich genauso im jagdlichen und sportlichen Einsatz bewähren werden.

Bedenken Sie: Golden Retriever aus der Arbeitslinie müssen auch kopfmäßig gut beschäftig werden!

Ein wunderbarer Rüde!

Bei Fragen oder Interesse bitte ich um frühzeitige Kontaktaufnahme, am besten per mail thomas@hortlik.de oder telefonisch 02362 81447

Die achte Woche

neigt sich dem Ende entgegen, am Sonntag ziehen die Welpen aus. Es war eine lange, kurze und für mich anstregende und sehr schöne Zeit.
Alle Welpen sind super gut geraten, die Zuchtwartin war hochzufrieden. Es ist ein durchaus homogener Wurf mit individuellen Eigenarten der Kleinen, wie es ja auch sein soll.
Alle haben ein schönes zu Hause gefunden.
Alles Gute Euch allen!

Es geht in die fünfte Lebenswoche

Aus den Hamstern sind inzwischen kleine Junghunde geworden, alles sind quitschlebendig und nehmen immer mehr Kontakt miteinander auf, kleine Rangeleien werden veranstaltet, die Hauptbeschäftigung bleibt aber das Schlafen, bevorzugt nach einer leckeren Mahlzeit.
Easy säugt nach wie vor gut, die Kleinen werden nun aber mehr und mehr zugefüttert, mittags und abends gibt es gewolftes Rind, versetzt mit gwolfte Hühnerknochen bzw Pansen, nachmittags ein Brei aus Welpenmilch, Sleepery Baumrindenmehl und Instanthaferflocken.

A-Wurf

Der A-Wurf ist am Sonntag, 14. Januar 2018, zwischen 15 und 21 Uhr zur Welt gekommen, es sind vier Rüden und fünf Hündinnen. Ein Rüde und eine Hündin sind leider tot geboren. Alle sind wohlauf!

A-Wurf

Der Ultraschall am 8. Dezember zeigte Fruchtanlagen, die Tierärztin meinte, so ca 8 und mehr Welpen werden es wohl werden !!

 

 

Am 15. November 17 wurde Easy von Masou gedeckt.

Sollten Sie an einem Welpen interessiert sein, nehmen Sie bitte frühzeitig Kontakt auf! Per mail:  [email]thomas@hortlik.de[/email]  oder telefonisch 02362 81447

Der Deckrüde ist:  

        AJ’s Buddy Masou            

 

Masou                                                  Easy

                                               

Hier seine DRC-Seite: http://drc.de/adr/listen/show_druede.php?what=Rueden&rvid=105144&race=Golden%20Retriever

Formwert: vorzüglich

2 jähriger Rüde mit dem Erscheinungsbild einer jagdl. Linie, jedoch sehr gute Knochenstärke, korrekte Winkelung, gut entwickeltem Körper und sehr ansprechendem Kopf, exzellente Fellanlage und Bewegungsablauf, super Hals- und Rückenlinie, freundliches, offenes u. gelassenes Wesen. Hier der link zu seiner DRC-Seite: 

 

Passt doch gut zu Easy: 

 

Hier ihre DRC-Seite: http://drc.de/zucht/zuchthunde/zuchthuendinnen?exil=drc&what=Huendinnen#LLL

Seminar mark blind search Juni 2017

Ich war an diesem Wochenende mit Easy auf einem Trainingsseminar auf dem Klaukenhof mit mark-blind-search . Das hat richtig viel Spaß gemacht, sehr schöne Aufgaben in teilweise hammer Gelände (wo ich sagen würde, schade, hier kann man ja gar nicht trainieren  ) , und schön aufeinander abgestimmte und aufbauende Übungen, so daß bestimmte Baustellen gut bearbeitet werden konnten bei allen Hunden. Echt Klasse (nur den Jägermeister habe ich mit verkniffen; jedenfalls sollte man sehr trinkfest sein).

Am Sonntag war das Training als ein kleiner Workingtest gestaltet, wo wir den dritten Platz gemacht haben, (die Null, die wir gehabt hätten, wurde „höflich übersehen“). Ich konnte auch an dem leidigen Thema langsames Zurückkommen arbeiten, ich hoffe, das wird nochmal was. Anderes kann Easy ja gut, z.B. markiert sie in der Regel klasse. Im nachhinein habe ich auch für mein eigenes handling viel gelernt. Was ich immer wieder sehr faszinierend finde, ist, wie das eigene Handling und die Körpersprache die Hunde beeinflußt, in die gewünschte wie ungewünschte Richtung. Beispiel eine Aufgabe mit Meike: Helferin in ca 30 m, Schuß und Markierung rechts in den Wald. Kleiner walk-up von ca 8 m, dann drehen um 90 Grad nach rechts, vorab eine kleine Stufe, da dann auf ca 3 x 4 m knie- bis 1 m hohe Tannen eng beieinander stehend. Aufgabe hier, zwei Dummy in der kleine Suche heraus holen, danach das mark. Easy (und fast alle anderen) zischt erstmal nach links zur Markierung .Jetzt würde ich mich viel stärker Eindrehen, so bis zu 130, 135 Grad (also fast völlig vom mark weg) und den Hund auf den rechten Rand der Tannen schicken, da würde sie von allein nach links hinein gezogen werden durch das Mark. Auch ein Beispiel für eine spannende Suchaufgabe in Kombi mit einer Markierung. Oder auch, wie viel Zeit ich mir nehmen, den Hund erstmal auf die Aufgabe einzustimmen, Ruhe rein bringen, konzentrierte Bewegungen (zB beim voran die li Hand langsam runter bringen bis der Hund sie auch sehen kann, oft bleibt sie zu hoch), leise ! sprechen, sehr interessant!

Dummy A bestanden

Heute haben Easy und ich bei einer durch die BZG Gelsenkirchen ausgerichtete Dummy-A-Prüfung ein sehr gut erreicht. Gerichtet hat Thorsten Helmrath, sehr freundlich und sehr Team orientiert!