Bestandsaufnahme

Am Sonntag hatte ich mit Easy ein schönes Training bei Jörg zum Thema Bestandaufnahme, also schauen, wo die Teams stehen und dann Tipps und Hinweise für das weitere Training. Hat trozt der Kälte Spaß gemacht, Jörg hat wie immer sehr auf körpersprachlich korrektes Führen der Hunde gelegt, und komplexe Aufgaben, die alle gut meistern konten, wobei die Stärken und Schwächen gut sichtbar wurden.  So langsam aber nimt sie Fahrt auf, die Konzentrationsdauer ist noch nicht so hoch, aber mit Unterstützung findet sie immer die Lösung der Aufgabe. Markieren geht oft super auf den Punkt (hehe, manachmal auch nicht 🙂 ). Wir arbeiten zur Zeit an den Themen enge WInkel und Einweisen, vor allem links rechts, und größere Entferungen (so 50 bis 70 m) bei Markierungen bzw Doppelmarkierungen. Der Stopppfiff ist nicht so gut, da weiß ich auch immer noch nicht so recht einen guten Aufbau (also her mit euren Tipps!).  So weit ein kleines update.